BASELITZ - VEDOVA

30. September 2016 - 29. Januar 2017

Ab Oktober 2016 zeigt das MKM zwei prägende Künstlerpersönlichkeiten in einer gemeinsamen Ausstellung: Georg Baselitz, der international gefeierte deutsche Maler und Bildhauer, und Emilio Vedova, einer der wichtigsten Vertreter des europäischen Informel. Eine intensive persönliche Freundschaft und künstlerische Wertschätzung verband die beiden seit den 1960er-Jahren bis zum Tode Vedovas 2006. Auf der Biennale von Venedig im Folgejahr wurden beide Künstler erstmals gemeinsam präsentiert.



Die emotionale Verbindung, die ihre Entsprechung in der höchst subjektiven, expressiven Malweise der Künstler findet, ist der Ausgangspunkt für die Ausstellung BASELITZ – VEDOVA im MKM Museum Küppersmühle, die darüber hinaus Bezüge zur Sammlung des Hauses knüpft. Mit Emilio Vedova kommt der Sammlungs-Schwerpunkt Informel in die Ausstellung, während Georg Baselitz in der Sammlung des MKM mit einem der größten musealen Bestände des Künstlers überhaupt vertreten ist. Zwei seiner selten gezeigten, umfangreichen Serien sind zu sehen: Kleines Straßenbild und Ciao America – Arbeiten, für die der Geschichte(n)-Erzähler Baselitz eine in hohem Maße abstrakte Formensprache verwendet.

Im Fokus steht aber eine neue Werkreihe von 2015: Ma grigio. Schwarz, Weiß und unzählige Grauwerte dominieren diese Bilder – eine Reminiszenz an Vedova, wie auch die mehrheitlich italienischen Titel innerhalb der Serie. Die Bilder stehen im spannungsreichen Dialog mit den kraftvollen, gestisch-drängenden Gemälden von Vedova aus den 1980er-Jahren, seiner künstlerischen Spätphase.

Die Ausstellung BASELITZ – VEDOVA ist eine Kooperation mit der Fondazione Emilio e Annabianca Vedova. Kuratoren sind Fabrizio Gazzarri und Walter Smerling. Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Unterstützung der Evonik Industries AG.

Katalog
Zur Ausstellung erscheint ein umfassender Katalog mit Beiträgen von Fabrizio Gazzarri, Peter Iden, Carla Schulz-Hoffmann und Walter Smerling [dt-engl. Ausgabe, 160 S., 158 Abb., 34,- EUR Museumsausgabe, Wienand Verlag, Köln, ISBN 978-3-86832-280-4]

Pressebilder
Zum Download hier

Beleitprogramm
Zur Ausstellung wird es ein umfangreiches Begleitprogramm geben, alle Termine finden Sie hier

Führungen
Jeden Sonntag um 15 Uhr durch die Ausstellung und die Sammlung sowie individuell buchbar. Informationen finden Sie hier